Global denken - in Hockenheim handeln!

Die Agenda 21-Bewegung entstand 1992 auf der UNO-Weltkonferenz in Rio. Sie möchte den Gedanken der Nachhaltigkeit (2 MB) in die Welt - bis in die Kommunen hinein - tragen. Im Fokus stehen dabei die Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv in die Gestaltung ihres Lebensumfelds einbringen können. Wir versuchen vor Ort, lokale Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit zu finden.

Der Gemeinderat Hockenheim hat sich im Oktober 1998 zu seiner Verantwortung für eine weltweite nachhaltige Entwicklung bekannt und beschloss einstimmig die Erstellung einer Lokalen Agenda 21. Seit 2001 gibt es das Agenda-Büro in der Stadtverwaltung, das die aktuellen Gruppen, Projekte und Initiativen innerhalb der Lokalen Agenda unterstützt und koordiniert.

Aktuell sind zehn Projektgruppen in unterschiedlichen Themenbereichen aktiv (u.a. "Tag der Natur", "Paten-Oma/Paten-Opa", Tauschring).Viele Aktionen und Veranstaltungen führen wir in Kooperation mit anderen lokalen Initiativen und Vereinen durch.

Die Lokale Agenda präsentiert sich mit Aktionsständen auf verschiedenen Veranstaltungen (Neujahrsempfang, Hockenheimer Mai, Tag der Offenen Tür des Hochwasserschutz- und Ökologieprojekts, Tag der Umwelt).

Wir setzen uns dafür ein, dass Hockenheim dauerhaft eine lebenswerte Stadt für alle Generationen bleibt! Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns dieser Herausforderung stellen und freuen uns immer über neue Mitgestalterinnen und Mitgestalter!

Möchten auch Sie sich für eine nachhaltige Zukunft Ihrer Stadt engagieren? Suchen Sie lebendige und kreative Gleichgesinnte? Haben Sie Ideen, Fragen zu den Gruppen oder Anregungen? Die Agenda-Beauftragte lädt Sie herzlich ein, Kontakt mit ihr aufzunehmen.

    

Veranstaltungen & Events

Trotz Corona konnten wir viel erreichen!

Hockenheim für Klimaschutz - Jahresrückblick 2020

Trotz eines schwierigen und nicht planbaren Jahres ist es gelungen, das Thema "Klimaschutz" in Hockenheim zu etablieren. Die Agenda-Gruppe "Hockenheim für Klimaschutz", die HÖP-Initiative, der Verein solardrom e.V. und verschiedene Kooperationspartner blicken auf ein spannendes und aktives Jahr zurück. Aktuell entsteht eine neue Agenda-Gruppe, die das Thema e-Mobilität in die Stadtgesellschaft tragen wird. 

Den Jahresrückblick 2020 zum Thema Klimaschutz finden Sie hier (935 KB).

Weihnachten 2020

Hockenheimer Advent in der Schuhschachtel








Kein Hockenheimer Advent in diesem Jahr? Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht!
Wir haben den Hockenheimer Advent auf Schuhschachtel-Größe geschrumpft und in den Fenstern der Zehntscheune (Stadtbibliothek und Tabakmuseum) ausgestellt. Die kleinen Kunstwerke sind dort bis zum 11. Januar 2021 zu bewundern.

Die grüne Lunge Hockenheims erleben

Neuigkeiten rund ums Hochwasserschutz- und Ökologieprojekt Hockenheim (HÖP)

Die Lokale Agenda 21 Hockenheim hat mit vielen Akteurinnen und Akteuren aus dem Umweltbereich ein ehrenamtliches HÖP-Redaktionsteam ins Leben gerufen.
Dieses Team gestaltet Aktivitäten rund um das HÖP. Es informiert die Bevölkerung über wissenswerte Neuigkeiten rund um die grüne Lunge Hockenheims.

Hier erhalten Sie einen aktuellen Einblick in die Aktivitäten des Teams

Von Sauerkraut bis Karotpaniaram

Das Interkulturelle Kochbuch - so kocht Hockenheim heute!

Endlich ist es soweit! HockenheimerInnen aus aller Welt haben 38 ihrer leckersten Gerichte zusammengetragen und zeigen, was in Hockenheim unter den Topfdeckeln gezaubert wird. Da haben Sauerkraut  und Dampfnudel ernsthafte Konkurrenz bekommen!
In liebevoller Arbeit entstand ein reich bebildertes Hockenheimer Schmuckstück, das die Vielfalt der Menschen dieser Stadt zeigt. Es ist der Wunsch der Interkulturellen Gruppe der Lokalen Agenda, diese Vielfalt sichtbar zu machen.
Das Interkulturelle Kochbuch ist in einer Auflage von 500 Exemplaren gedruckt worden und wird ab Freitag, 24. Juli zum Preis von 8,50 Euro/Exemplar in der Buchhandlung Gansler und im Rathaus/Bürgerbüro verkauft.

Die Natur vor unserer Haustür - Grün findet Stadt

Tag der Natur 2020

In diesem Jahr konnte unser "Tag der Natur" vom 15. bis zum 17. Mai nicht in seiner geplanten Form stattfinden.
Trotzdem freuen wir uns sehr, dass unsere Experten auch in diesem Jahr wieder -  wenn auch ohne Beteiligung der Öffentlichkeit - die Artenerfassung auf der Streuobstwiese durchgeführt haben.

Außerdem organisierten wir an diesem Wochenende eine Stadt-Natur-Rallye durch Hockenheim, was trotz Abstandsregelungen problemlos möglich war. Diese Aktion stieß auf große Resonanz und wurde im Rahmen des Nachhaltigkeitsnetzwerks Baden-Württemberg als „HeldeN-Tat des Monats Mai 2020“ ausgezeichnet.

Das Team "Tag der Natur" 2019 - noch ohne Abstand
Unsere Experten 2020: v.l.n.r. Dr. Dieter Nährig, Dr. Andreas Askani, Dr. Karl-Friedrich Raqué
Dr. Raqué auf der Suche nach Ameisen
Isabell Lange und Michael König organisierten die Stadt-Natur-Rallye
Robin und Dana waren von der Rallye begeistert